Genug verzollt – Werner Effner übergibt Staffelstab

GermanFashion mit neuem Zollexperten!
Nach 22 Jahren im Dienst der Zollangelegenheiten der Unternehmen im deutschen Modeverband GermanFashion verabschiedet sich Zollexperte Werner Effner in den wohlverdienten Ruhestand. „Mit Werner Effner geht eine in der Branche anerkannte und beliebte Koryphäe auf seinem Gebiet“, sagt Thomas Lange, Hauptgeschäftsführer von GermanFashion.
Mit großer Leidenschaft war der Nordhorner Werner Effner immer bei der Sache, wenn es um Zollrecht und Zollmanagement oder die Aus- und Fortbildung seiner „Zollis“ ging. Auch sprang er schon mal in die Bresche, wenn die Ware eines GermanFashion Mitglieds am Zoll festhing. Besonders am Herzen lag Effner die Ausbildung zur Zollfachkraft Bekleidungsindustrie, die der Verband gemeinsam mit der IHK ins Leben gerufen hat und die er maßgeblich leitete.
Der „Neue“ im GermanFashion Team ist in der Branche ein alter Hase. Mit viel Zollerfahrung übernimmt ab dem 1. August der 49jährige Till Kramer das Aufgabengebiet Zoll und betriebliche Logistik. Till Kramer, der im Mitgliedsunternehmen Sanders (jetzt Sanders-Kauffmann GmbH) seine berufliche Laufbahn begonnen hat und insgesamt rund 25 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Unternehmen spezifisch im Bereich Zoll aufweist, war zuletzt in verantwortlicher Position bei einer großen überregionalen Spedition tätig.

„Wir freuen uns, mit Till Kramer jemanden zu gewinnen, der zusätzlich zur allgemeinen Zollkompetenz spezifisches Wissen über unsere Branche und ihre Herausforderungen mitbringt und sich dort bereits erfolgreich bewiesen hat. Neben Beratung und Information übernimmt Kramer die Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der GermanFashion Akademie und leitet fortan die Ausbildung zur Zollfachkraft“, sagt Thomas Lange.

Till Kramer wird als Zollexperte auch für die Mitglieder des Verbandes der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie zuständig sein. „Diese Kooperation zwischen unseren Verbänden ist nur konsequent, da unsere Mitglieder ähnliche Herausforderungen im Bereich Zoll haben. So können wir effizient gemeinsam agieren und unsere Interessen kraftvoller gegenüber der Politik sowie den Zollbehörden vorbringen“, bestätigen Thomas Lange und Dr. Walter Erasmy, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. in Münster, unisono.