Vortragstätigkeit

Expertenwissen für Öffentlichkeit und Fachpublikum

Die Geschäftsführer des GermanFashion Modeverbandes sind seit vielen Jahren in Hörsälen, Unternehmen und auf Veranstaltungen unterwegs, um mit ihrer Kompetenz und ihrem Fachwissen die Zuhörer mit Informationen zu versorgen.

Rasch GermanFashion Presse quer

Thomas Rasch
Seit 2004 verantwortet Thomas Rasch als Hauptgeschäftsführer die Arbeit des GermanFashion Modeverbandes. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Saarbrücken und Köln führte er ab 1987 als Rechtsanwalt und Geschäftsführer die Verbände und Organisationen der deutschen Bekleidungsindustrie.
Eines seiner Fachgebiete ist das europäsche und internationale Chemikalien- und Produktsicherheitsrecht. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind Zoll- und Außenwirtschaftsrecht, Internationales Kaufrecht, Europarecht sowie Nachhaltigkeit. Thomas Rasch vertritt als Nachhaltigkeitsexperte die Branche in zahlreichen Gremien unter anderem im Bündnis für nachhaltige Textilien.
Ob Gastvorlesungen an Fachhochschulen und Universitäten, die regelmäßige Lehr- und Vortragstätigkeit im Rahmen der Seminarveranstaltungen der Textil- und Bekleidungsindustrie oder auch als Redner bei Unternehmensveranstaltungen – Thomas Rasch referiert kompetent und auf den Punkt.
Veröffentlichungen:
Die Bedeutung von REACh für die Bekleidungsindustrie (StoffR 1/2008)
REACh and its impact on the German fashion Industry (fashion today 4/2008)
Das Verwendungsverbot für Azo-Farbstoffe in der Bedarfsgegenstände-verordnung – absolute Nulltoleranz oder analytische Nachweisbarkeitsgrenze? (Kooautor mit RA Arun Kapoor, StoffR 1/2009)

 

_MG_4246_neu

Thomas Lange
Rechtsanwalt Thomas Lange ist gebürtiger Westfale (geboren in Lippstadt und Studium der Rechtswissenschaften an der WW-Universität Münster) Seit über 20 Jahren ist er für die Rechtsberatung der Mitgliedsfirmen von GermanFashion zuständig. Zu seinen Spezialgebieten gehören das gesamte Vertriebsrecht, das nationale und internationale Kaufrecht sowie das Kennzeichnungsrecht. Besonderes Spezialwissen besitzt Lange außerdem auf dem Gebiet des Produktsicherheitsrechts, wenn es um die besonderen Anforderungen des Inverkehrbringens von Persönlicher Schutzausrüstung auf dem europäischen Markt geht.
Als Referent versteht es Thomas Lange hervorragend, seine Zuhörer für seine Themen wie beispielsweise die Textilkennzeichnung zu begeistern. In Deutschland ist Lange eine anerkannte Koryphäe auf diesem Gebiet und als Mitautor des Kommentars zu den Einheitsbedingungen der Textilwirtschaft und Mitherausgeber der Kommentare zum TextilKG und zur Europäischen Textilkennzeichnungsverordnung Vollblutexperte.

Er vermittelt sein Wissen gern im Rahmen von Fachvorträgen und Seminaren an Hochschulen, auf verbandseigenen Workshops und Seminaren, aber auch bei Podiumsdiskussionen und bei „Inhouse-Schulungen“. Seine Vorträge lockert er durch praktische Beispiele auf und schafft es, seine Zuhörer auch für den ersten Blick weniger spannende Themen zu erwärmen.